Hundewissen, Stressige Situationen meistern

CBD für Hunde an Silvester

Die Silvesternacht kann für unsere vierbeinigen Freunde oft eine Herausforderung darstellen. Der Lärm des Feuerwerks verursacht häufig Angst und Stress bei Hunden. Hier kann CBD, ein natürlicher Wirkstoff aus der Hanfpflanze, Abhilfe schaffen. In diesem Beitrag, verfasst von einem Experten in der Tiergesundheit, erfährst du, wie CBD-Öl und CBD-Cookies deinem Hund helfen können, entspannter ins neue Jahr zu starten.

Was ist CBD und wie wirkt es bei Hunden?

CBD, oder Cannabidiol, ist eine Verbindung, die aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Es interagiert mit dem Endocannabinoid-System des Hundes, um eine beruhigende Wirkung zu erzielen, ohne dabei berauschend zu wirken.

Hauptvorteile von CBD für Hunde

  1. Stressabbau: CBD kann helfen, die Angst deines Hundes vor lauten Geräuschen zu mindern.
  2. Beruhigende Wirkung: Es fördert Entspannung, was besonders nützlich ist, wenn Hunde durch das Feuerwerk unruhig werden.
  3. Verbesserung der Schlafqualität: CBD kann dazu beitragen, dass dein Hund ruhiger schläft, was besonders am Silvesterabend vorteilhaft sein kann.

CBD-Produkte: Öl und Cookies

CBD-Öl

  • Anwendung: Einfach in das Futter mischen oder direkt in den Mund geben.
  • Dosierung: Abhängig vom Gewicht des Hundes und kann individuell angepasst werden.

CBD-Cookies

  • Leckere Alternative: Ideal für Hunde, die Öl ablehnen.
  • Einfache Dosierung: Jeder Cookie enthält eine bestimmte Menge an CBD, was die Dosierung vereinfacht.

Richtige Anwendung und Dosierung

Dosierungshinweise

  • Individuell abgestimmt: Die Dosierung von CBD hängt vom Gewicht und der individuellen Reaktion deines Hundes ab.
  • Konsultation eines Tierarztes: Es ist wichtig, vor der Verabreichung von CBD-Öl mit einem Tierarzt zu sprechen.

Anwendungsweise

  1. Beginne frühzeitig: Starte einige Tage vor Silvester, um deinem Hund Zeit zu geben, sich an das Öl zu gewöhnen und achte auf die Reaktion deines Hundes um die Dosierung anzupassen.
  2. Regelmäßige Verabreichung: Halte dich an einen regelmäßigen Zeitplan, um die beste Wirkung zu erzielen.
  3. Qualität des Öls: Wähle ein hochwertiges, speziell für Tiere entwickeltes CBD-Öl.
    zu unseren ausgewählten CBD Produkten

Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen

Was zu beachten ist

  • THC-Gehalt: Stelle sicher, dass das Öl einen THC-Gehalt unter 0,2% hat.
  • Mögliche Nebenwirkungen: Achte auf Anzeichen von Müdigkeit oder Verdauungsproblemen und passe die Dosierung entsprechend an.
  • Interaktion mit anderen Medikamenten: Besprich mögliche Wechselwirkungen mit vorhandenen Medikamenten deines Hundes mit einem Tierarzt.

Kundenstimmen: Erfahrungen mit CBD bei Hunden

  1. “Unser Hund war an Silvester immer sehr ängstlich. Seit wir CBD-Öl verwenden, ist er deutlich entspannter. Ein großer Unterschied!” – Julia und Max mit Labrador Ben.
  2. “Die CBD-Cookies waren ein Game-Changer für unsere Bella. Sie mag das Öl nicht, aber die Cookies liebt sie – und sie helfen ihr, ruhiger zu bleiben.” – Markus mit Mischling Bella.
  3. “Ich war skeptisch, aber das CBD-Öl hat wirklich geholfen. Unser Hund war dieses Jahr viel ruhiger an Silvester.” – Sarah mit Dackel Oscar.
  4. “Jedes Jahr dasselbe! Anfang Dezember denke ich an Silvester. Wird es wieder so furchtbar für meine Schlittenhunde werden? Wohin sollen wir denn dieses Silvester fahren um sicher keine Böller zu hören. Mein Mucha – Kollege erzählte mir von der Wirkung von den CBD Cookies und CBD Öl. Heuer weiß ich, dass ich meinen Hunden CBD Cookies geben werde”. Thomas mit seinen 8 Schlittenhunden.

Fazit

CBD kann eine effektive und natürliche Möglichkeit sein, um deinem Hund zu helfen, die stressige Silvesternacht besser zu überstehen. Ob in Form von Öl oder als leckere Cookies, es ist wichtig, mit einer angemessenen Dosierung zu beginnen und die Reaktion deines Hundes sorgfältig zu beobachten. Vergiss nicht, bei Unsicherheiten oder Fragen einen Tierarzt zu konsultieren. Mit CBD kannst du deinem treuen Begleiter helfen, entspannt und angstfrei ins neue Jahr zu starten.

    Ist Hanföl und CBD-Öl dasselbe?

    Hanföl und CBD-Öl sind zwei unterschiedliche Produkte mit jeweils eigenen Eigenschaften. Hanföl wird durch das Pressen von Hanfsamen hergestellt, die nur minimale Mengen an Cannabinoiden enthalten. Es wird vor allem für seine ernährungsphysiologischen Vorteile geschätzt. Im Gegensatz dazu wird CBD-Öl aus den Blüten und Blättern von Hanfpflanzen gewonnen, die reich an Cannabidiol (CBD) sind, einem Cannabinoid mit potenziellen gesundheitlichen Vorteilen. Forschungen zeigen, dass Tiere wie Hunde körpereigene Cannabinoide produzieren, die ihr Endocannabinoidsystem unterstützen, welches eine Rolle bei der Regulierung verschiedener Körperfunktionen spielt. CBD-Öl für Hunde ist dabei ein natürliches Produkt, das zur Unterstützung des Wohlbefindens und der Gelassenheit des Tieres, besonders in stressigen Situationen, beitragen kann.

    Gerda ist Gründerin, Tierliebhaberin und gute Seele bei der Hanfland GmbH.

    Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
    0 Artikel - 0,00